Sie sind Anbieter von Gesundheits-, Pflege- oder Sozialdienstleistungen? Jetzt hier eintragen!

Einen Pflegegrad beantragen

Einen Pflegegrad beantragen

Einen Pflegegrad beantragen

Pflegegrad beantragen

Einen Pflegegrad zu beantragen, ist auf verschiedenen Wegen möglich. Der Antrag auf Einstufung zum Pflegegrad kann bei der Pflegekasse des Versicherten per Telefon, Mail oder formlosen schriftlichen Antrag gestellt werden. Folgende einfache Formulierung reicht aus:

„Ich stelle einen Antrag auf Leistungen der Pflegekasse.“

Die Pflegekasse setzt sich mit Ihnen in Verbindung und entsendet den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) zur Begutachtung des Pflegefalls zu Ihnen nach Hause. Nach der Einstufung wird zunächst die Pflegekasse und im zweiten Schritt der Betroffene über das Ergebnis informiert.

Bereiten Sie sich auf den Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen vor: Führen Sie eine Art Pflegetagebuch. Schreiben Sie jeden Tag auf, in welchen Bereichen (z.B. Waschen oder Anziehen) Ihr Angehöriger Unterstützung benötigt und wie viel Zeit die einzelne Tätigkeit beansprucht. Auf dieser Grundlage haben Sie einen guten Überblick über die Unterstützung, die für Ihren Angehörigen nötig ist.

Tipps:

Die Adresse der Pflegekasse erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Mit einem formlosen, schriftlichen Antrag bei der Pflegekasse müssen vor dem Begutachtungstermin durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen keine Angaben zum Pflegebedarf oder dem Gesundheitszustand des Versicherten gemacht werden. Wer einen Pflegegrad telefonisch beantragt, dem sendet die Pflegekasse vor der Begutachtung ein Formular zum näheren Pflegebedarf zu.

Lesen Sie mehr über die Finanzierung von Pflege in unseren Ratgebern “Finanzierung von Pflege: Formen der Pflegeleistungen” und “Zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten der Pflege”. Was passiert nachdem ein Pflegeantrag gestellt wurde? Das erfahren Sie im Ratgeber “Wie wird eine Pflegebedürftigkeit festgestellt?”. Im Ratgeber “Was ist Kurzzeitpflege?” erfahren Sie zusätzlich mehr über diese Form der Versorgung Ihres Angehörigen.

Ansprechpartner vor Ort

Weiterführende Informationen

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema:

Skip to content